Willkommen in HESSEN

Holz + Technikmuseum Wettenberg

Exklusivpartner

Euer Alltag steckt voller Holz. Wusstet ihr das? Bei uns könnt ihr den Weg vom Baumstamm aus dem Wald bis zu einem fertigen Holzstuhl verfolgen. Kommt mit auf eine spannende Entdeckertour, auf der ihr viele Experimente und Spiele selbst ausprobieren könnt. Doch Holz kann noch viel mehr als nur zu Möbeln werden: Ohne Holz gäbe es keine Lagerfeuer, aber auch so manche Kleidung nicht und sogar Vanilleeis wäre ohne Holz undenkbar.

Auch eine Dampfmaschine hat etwas mit Holz zu tun.
Wenn ihr wissen wollt, was, dann besucht uns doch einmal!

 KONTAKT www.holztechnikmuseum.de
 VDIni-CLUB-SPECIAL VDIni-Club-Mitglieder
zahlen nur EUR 1,- Eintritt!

Mathematikum Gießen

Exklusivpartner

Das Mathematikum Gießen ist das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt. Über 150 Exponate öffnen eine neue Tür zu Mathematik. Du kannst Puzzles legen und dir an Knobelspielen den Kopf zerbrechen, du kannst dich in einem Spiegel unendlich oft vervielfältigt sehen, in einer Riesenseifenhaut stehen und die Leonardobrücke bauen. „Selber machen und selber denken, lautet das Erfolgsgeheimnis“, verrät der Mathematik-Professor und Museumsgründer Albrecht Beutelspacher. Man kann die Ausstellungsstücke ausprobieren, anfassen und im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. In einem speziellen Bereich, dem Mini-Mathematikum, erleben auch die Jüngsten (4 bis 8 Jahre) Mathematik zum Anfassen.

 KONTAKT www.mathematikum.de
 VDIni-CLUB-SPECIAL VDIni-Club-Mitglieder
bekommen zur Eintrittskarte ein tolles Knobelspiel.

EXPLORA Frankfurt

Exklusivpartner

Das ganze EXPLORA Science Center ist prall voll mit außerordentlichen Experimenten und Wahrnehmungsgags. Wusstest Du, dass die EXPLORA in einem Luftschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg untergebracht ist? Die bombensicheren Wände sind aus 2,15 m dicken Beton. Bei Fliegeralarm flüchteten damals 1500 Leute in die vier Etagen und beteten, dass ihr Haus von den Bomben verschont bleiben möge. Im EXPLORA Science Center hängen Bilder an der Wand, die sich bewegen, ihre Motive verändern oder sogar schrumpfen. Es ist wie im Spukschloss, aber nichts ist Hokuspokus, alles sind optische Phänomene. Kinder lernen, wie eine Holografie funktioniert und dass die 3-D-Technik schon 150 Jahre alt ist. Besonders viel Spaß gemacht hat uns das "Kartoffeleidoskop", hihi.

KONTAKT www.exploramuseum.de
VDIni-CLUB-SPECIAL VDIni-Club-Mitglieder
bezahlen für sich, dürfen aber noch jemanden mitnehmen! 

Noch mehr TECHNIK-Museen