FAQ

 

Adressen

Projektleitung:
VDI e.V.
Alf Ingmar Ludwig
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
 TELEFON: +49 211 6214-684
 EMAIL: ludwig@vdi.de

Projektbüro:
VDI e.V.
Angela Inden
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
 TELEFON: +49 211 6214-299
 E-MAIL: inden@vdi.de


Anmeldung

Wer kann persönliches Mitglied im VDIni-Club werden?
Das Angebot des VDIni-Clubs richtet sich an Kinder ab vier Jahren. Natürlich sind auch jüngere oder ältere Kinder als Mitglieder herzlich willkommen. Nur Einzelpersonen können persönliches Mitglied werden – also z. B. alle Kinder einer Schulklasse, aber nicht die Klasse als solche.

Wie wird man persönliches Mitglied im VDIni-Club?

Am besten im Internet – da die persönliche Mitgliedschaft im VDIni-Club kostenpflichtig ist, kann die Anmeldung aber nur durch Erziehungsberechtigte oder Paten vorgenommen werden. 

Können auch Nicht-Mitglieder an einer Aktion teilnehmen?
Nicht-Mitglieder und deren Eltern können ein oder zwei Mal „reinschnuppern”, sollten sich dann aber für eine Mitgliedschaft entscheiden. Bitte denken Sie in diesem Zusammenhang auch an Vorteile und Ermäßigungen für die VDIni-Club Mitglieder!

Mitgliedsbeitrag
Das pädagogisch fundierte Angebot des VDIni-Clubs finanziert sich über einen Mitgliedsbeitrag:
20,- Euro pro Jahr
zahlbar per Bankeinzug (innerhalb Deutschlands)
Außer den Erziehungsberechtigten kann auch ein Pate die ANmeldung vornehmen und so die Mitgliedschaft schenken
Der Mitgliedsbeitrag ist steuerlich als Spende absetzbar
keine Weitergabe persönlicher Daten an Dritte

Kündigung

Wie beendet man die persönliche Mitgliedschaft im VDIni-Club?
Die Kündigung der persönlichen Mitgliedschaft muss spätestens drei Monate vor Ende des Kalenderjahres schriftlich erfolgen.

Begrüßungspaket

Zur Begrüßung erhält jedes neue Mitglied einen VDIni-Club-Ausweis, ein Starterset und weiteres VDIni-Material.
Das VDIni-Club-Magazin kommt regelmäßig per Post.

Bezirksvereine

Jeder VDIni-Club ist – rein rechtlich gesehen – ein Arbeitskreis des Bezirksvereins des VDI e.V.

VDIni-Club-Magazine

Das VDIni-Magazin mit lustigen Comics, spannenden Versuchen zum Selbermachen, Ausmalbildern, Rätseln und Tipps rund um das Thema Technik kommt regelmäßig mit der Post zu den „VDInis“ nach Hause.

Didaktisches Konzept

Das didaktische Konzept folgt dem Prinzip des selbstständigen Entdeckens. Die Kinder sollen möglichst frei und ungesteuert ihre Erfahrungen machen. Es geht hier erst mal nicht um „Richtig” oder „Falsch”, sondern darum, dass Staunen und Erfinden wieder zu lernen und zuzulassen.

Exkursionen

Finden in den VDIni-Clubs vor Ort statt.

Haftung

Seit dem 01.01.2012 wird vom VDI e.V. eine zentrale Versicherung für jeden VDIni-Club abgeschlossen. Sie umfasst sowohl Haftpflicht-, als auch Unfallversicherung und gilt für alle VDIni-Club-Mitglieder (Kinder), anwesende Begleitpersonen, sowie den Clubleiter und die entsprechenden Mitverantwortlichen (sprich für alle bei der Veranstaltung anwesenden Personen).

Haus der kleinen Forscher

Die Stiftung Haus der kleinen Forscher verankert die alltägliche Begegnung mit Naturwissenschaften, Mathematik und Technik dauerhaft und nachhaltig in allen Kitas und Grundschulen in Deutschland. Damit setzt sie sich für bessere Bildungschancen von Mödchen und Jungen in den genannten Bereichen ein.
Die Stiftung bietet pädagogischen Fachkräften mit kontinuierlichen Fortbildungen in starken lokalen Netzwerken, mit Materialien und Ideen praxisnahe Unterstützung. Eltern und weitere Bildungspartner werden einbezogen.
Das Haus der kleinen Forscher weckt Begeisterung für naturwissenschaftliche Phänomene und technische Fragestellungen und trägt langfristig zur Nachwuchssicherung der entsprechenden Berufsfelder bei.
Zugleich stellt das Haus der kleinen Forscher die gewonnenen Erfahrungen anderer Akteuren im Ausland zur Verfügung. Deutschland positioniert sich damit als Bildungs- und Wissenschaftsstandort.

Kontakte Kernteam

Unter Kontakt finden Sie alle Ansprechpartner.

Kooperationen

Kooperationen gibt es z. Zt. mit folgenden Partnern:

Haus der kleinen Forscher
Die Stiftung Haus der kleinen Forscher verankert die alltägliche Begegnung mit Naturwissenschaften, Mathematik und Technik dauerhaft und nachhaltig in allen Kitas und Grundschulen in Deutschland. Damit setzt sie sich für bessere Bildungschancen von Mödchen und Jungen in den genannten Bereichen ein. Die Stiftung weckt Begeisterung für naturwissenschaftliche Phänomene und technische Fragestellungen und trägt langfristig zur Nachwuchssicherung der entsprechenden Berufsfelder bei.

Ravensburger     
Ravensburger ist ein international agierendes Familienunternehmen mit 128-jähriger Tradition. Jedes Produkt schöpft aus gewachsener Erfahrung und aktuellen Erkenntnissen, aus Können und Wissen. Ravensburger übernimmt auch Verantwortung über die Produkte hinaus: Kinder durch Spiel und Spaß für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern ist Teil der Ravensburger Unternehmensphilosophie. Dies unterstützt Ravensburger mit einem breiten Angebot an Experimentierkästen, welche kleine Forscher dazu einladen, Phänomene aus Natur und Technik spielerisch zu entdecken.

fischertechnik    
Wie der VDIni-Club möchte auch fischertechnik Kindern und Jugendlichen technisches Grundverständnis vermitteln und Begeisterung für Technik wecken. Basis des Erfolgs ist der seit mehr als 40 Jahren unveränderte Grundbaustein, der an allen sechs Seiten angebaut werden kann und heute natürlich viel mehr Möglichkeiten bietet, die Welt der Technik mit den eigenen Händen und Ideen zu entdecken. Die fischertechnik Bauelemente setzen der Fantasie keine Grenzen: Kinderhände fügen die Einzelteile zum ersten „eigenen“ Modell zusammen, später entstehen aus den Baukästen ganze Spielwelten. fischertechnik unterstützt die Lokalen VDIni-Clubs mit Bausätzen zu unterschiedlichen Themen.

Dyson      
Das 1993 in Großbritannien gegründete Technologie- und Erfinderunternehmen Dyson revolutionierte mit der Erfindung des beutellosen Staubsaugers die Staubsauger-Technologie. Dyson setzt sich mit der James Dyson Foundation seit langem aktiv für die Ausbildung und Nachwuchsförderung in den Bereichen Design, Technologie und Ingenieurwesen ein. Zu diesem Zweck unterstützt Dyson VDIni-Club.

BERG Toys     
Kinder zum Spielen nach draußen an die frische Luft locken, Lust auf Bewegung machen und zum aktiven Erleben inspirieren – diese Ziele liegen BERG Toys seit inzwischen 25 Jahren sehr am Herzen. Ganz neu im Sortiment: das modulare Baukasten-System MOOV, mit dem Kinder ganz ohne Werkzeug verschiedenste Spielzeuge konstruieren und dabei ihre kreativen, physischen und technischen Fähigkeiten schulen. Ob Hubschrauber, Kran oder Roller – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Um auch den Mitgliedern der Lokalen VDIni-Clubs dieses Erlebnis zu ermöglichen, stellt BERG Toys den lokalen VDIni-Clubs MOOV Education Kits zur Verfügung.

Exploribox      
exploribox ist eine monatliche Forscherkiste für Kinder ab 5 Jahren. Mit jeder Box können zwei naturwissenschaftliche Themen mit jeweils vier bis sechs Experimenten erforscht werden. exploribox enthält alle benötigten Materialien, zwei liebevoll gestaltete Themenhefte und jede Menge Aha-Effekte. Stets zur Monatsmitte bekommen junge Forscher eine exploribox mit der Post nach Hause. exploribox fördert die natürliche Neugier von Kindern und gibt ihnen die Möglichkeit, Antworten auf Fragen des Alltags selbst zu erforschen. VDIni-Club-Mitglieder können die exploribox in den Lokalen VDIni-Clubs ausprobieren.

Jugendtechnikschule
Elektronik zu erkunden, ist eine spannende Angelegenheit, denn zum ersten kann es nie schaden, sich ein wenig intensiver mit der „Technik des Alltags“ zu beschäftigen und zum zweiten lernt man dabei so einiges, das für später – egal ob in Freizeit, Hobby oder Beruf - von erheblichem Nutzen ist. Bei der Montage einfacher elektronischer Schaltungen lernen Kinder die grundlegenden Funktionen elektronischer Bauelemente kennen. Nach vollzogenem Aufbau der Schaltungen verkünden strahlende Kinderaugen den Stolz auf das gelungene Werk. Solche Erfolgserlebnisse schaffen den Nährboden, auf dem sich die Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker von morgen entwickeln. Die JugendTechnikSchule unterstützt die Aktivitäten in den lokalen VDIni-Clubs, um die VDIni-Club-Mitglieder nachhaltig für Technik zu begeistern.

Franzis Verlag
Technik spielend verstehen: Das ist die Direktive der Kinder- und Jugendbücher vom Franzis Verlag. Die Baubuch-Serie Abenteuer Elektronik begeistert Kinder für Technik. Mit elektronischen Bauteilen und einigen Gegenständen aus dem Haushalt können Kinder sich ihre eigene Technik-Welt erschaffen – von der Robotermaske mit LED-Augen bis zum Solarboot. Der Franzis Verlag stellt den lokalen VDIni Clubs Probeexemplare zur Verfügung und unterstützt somit die Arbeit in den Lokalen Clubs vor Ort.

Newsletter Mitglieder

Informiert in regelmäßigen Abständen über Inhalte und Veranstaltungen des VDIni-Clubs.

Pädagogisches Konzept

Das pädagogische Konzept des VDIni-Clubs orientiert sich mehr an der Museumspädagogik als an der traditionellen Schulpädagogik. Steht in der Schulpädagogik die langfristige Wissensvermittlung vor dem Hintergrund der allgemeinen Schul(besuchs)pflicht im Vordergrund, kann die Museumspädagogik von einem grundsätzlich freiwilligen Besuch und so auch von einem tendenziell aufgeschlosseneren Publikum ausgehen. Dabei sollte den Teilnehmern möglichst viel Freiraum zum eigenen Entdecken gegeben werden.

Paten

Siehe „Mitgliedsbeitrag”.

Spenden

Mitgliedsbeiträge sind als Spenden absetzbar.

Spendenquittung

Eine Spendenquittung wird durch unsere Mitgliederbetreuung erstellt (s. Kontakt).

Tag der Technik

Seit dem Wissenschaftsjahr 2004 findet der Tag der Technik bundesweit in zahlreichen Städten Deutschlands statt. Technikverbände und Unternehmen organisieren jährlich ein buntes Programm rund um die Faszination Technik. Um die Chancen des Handwerks aufzuzeigen, präsentieren die Veranstalter die gesamte Bandbreite an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie Berufen in der Technik-Branche. Spezielle Angebote für Jugendliche reichen dabei wie beim „Jahr der Technik“ von Ausstellungen über Workshops, Tagen der offenen Tür in Ausbildungsbetrieben bis hin zu Mitmachaktionen. Der Kreativität der einzelnen Veranstalter sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Ein Tag der Technik kann an unterschiedlichsten Orten stattfinden. „Mitmachen“ ist das Schlagwort des gesamten Aktionstages. Die jugendlichen Teilnehmer sollen Technik in allen Facetten „erleben“, indem naturwissenschaftliche und technische Phänomene greifbar gemacht werden. Näheres unter www.tag-der-technik.de

Website

Sie heißt www.vdini-club.de.
Interessant ist auch die Website des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.