VDIni-Club Bergisches Land

 

 

Atkuelle Veranstaltungen

Datum Titel PLZ Ort
22.01.2019 VDIni: "Pfeffer, Chillies und Schärfe" 42119 Wuppertal
14.02.2019 VDIni: Kleber und Leim 42119 Wuppertal
05.03.2019 VDIni: Die römische Handwerksfrau 42119 Wuppertal
08.05.2019 VDIni: Stempel, Prägen und Abdrücke 42119 Wuppertal

VDIni-Club Bergisches Land präsentiert sich erfolgreich

Aktions- und Informationsveranstaltung „Das HANDWERK - IMMER ein starkes Stück ZUKUNFT“

18. April 2013 bis 27. April 2013, ALLEE-CENTER REMSCHEID

VDIni-Club Bergisches Land auf der 143. Jahreshauptversammlung des VDI Bergischer Bezirksverein

Auf der Jahreshauptversammlung des VDI präsentierte sich auch der “VDIni-Club Bergisches Land”, der seit drei Jahren existiert und über 100 Mitglieder im Alter zwischen vier und 14 Jahren hat, mit seinen Kooperationspartnern. Das ist zum einen die Städtische Evangelische Grundschule Velbert-Neviges, an der der VDIni-Club zahlreiche technische Projekte durchgeführt hat und die bereits für ihr technisches Engagement den Schulpreis der Westdeutschen Zeitung gewonnen hat. Die Rektorin der Grundschule Anke Vollmer wurde für ihr Engagement mit der Ehrenmedaille des VDI ausgezeichnet. Drei Schülerinnen und Schüler stellten ihr Können während der Jahres-HV mit dem Bau einer kleinen elektronischen Orgel unter Beweis. Ebenfalls mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet wurde der Unternehmer Rüdiger Theis von der Wuppertaler Firma Wiesemann & Theis, die mit ihrem “Technik-macht-Freude-Club” schon seit vielen Jahren in Sachen technische Bildung für junge Menschen aktiv ist.

Forscherwoche der Städt. Ev. Grundschule Velbert-Neviges

Themen der Forscherwoche:

Keine Panik vor der Mechanik - Physikalische Versuche, Es leuchtet, es brodelt, es wächst - Chemische Versuche, Wir leben am Grunde eines Luftmeeres - Luftwerkstatt, Was wächst denn da ?  Erde & Pflanzen, Spaß an Technik, Experimente mit Licht für helle Köpfchen, Experimente mit Licht & Farben, Experimente vom Licht & Optik, Spinnst Du ?  - Experimente mit Wolle, Tiere & Pflanzen im und am Teich, Die bunte Welt der Farben - Herstellung von Farben und Pinseln, 3D-Optik & erzwungene Perspektiven, Die Welt unter dem Mikroskop, Experimente mit Luft, Royal Rangers Pfadfinder, Papier - Brückenbau, Bau einer Brücke ohne Nägel, Schnecken - Experimente, Lebensmittel, Salz - Pfeffer - Gemisch, Bewegungsbaustelle - Balancieren mal ganz anders, Schöne Muster & schöne Farben - Bau eines Kaleidoskops



Papierbrücke

Unser Forscherwochenlied

Heute wollen wir entdecken,

wo Geheimnisse drin stecken.

Forschen und finden, staunen, was hier so geschieht,

darum singen wir dies Lied.

 

 

1. Was kann die Technik? Warum blubbert die Chemie?

Das wird sehr spannend, denn das hatten wir noch nie.

Optik und Mechanik, Licht und Luft und Brückenbau:

heute werden wir ganz schlau.

 

 

2. Pflanzen und Tiere werden hier ganz neu entdeckt

und auch geforscht, was alles in dem Wasser steckt.

Muster und Farben machen unser Leben bunt

und Bewegung ist gesund.

 

 

 

Melodie: Wie „Alle Kinder lernen lesen“

Text: Ruth Hottenbacher

Die Projektwoche „Forschung“ wurde mit Unterstützung durch den Kooperationspartner VDIni-Club Bergisches Land durchgeführt.

Flüssig, der Zustand zwischen fest und gasförmig

Ein Experimentalvortrag nicht nur, aber vor allem für Kinder. Alltagsbeobachtungen werden in spannenden Experimenten erklärt und der naturwissenschaftliche Hintergrund erläutert. Der Aha-Effekt darf natürlich auch nicht fehlen, wenn einige Skurrilitäten erklärt werden. Alle gezeigten Experimente gibt es am Ende als Anleitung zum Mitnehmen.

Wie sieht ein Ingenieur, ein Forscher das Ei? Experimentalvortrag 29.04.2014, 16:00

Ein Experimentalvortrag nicht nur, aber vor allem für Kinder. Alltagsbeobachtungen werden in spannenden Experimenten erklärt und der naturwissenschaftliche Hintergrund erläutert. Der Aha-Effekt darf natürlich auch nicht fehlen, wenn einige Skurrilitäten erklärt werden. Alle gezeigten Experimente gibt es am Ende als Anleitung zum Mitnehmen.Zum Thema: Ei, Ei, Ei- was ist denn das? Ostern ist gerade vorbei, viele Eier wurden bemalt, gesucht und gefunden. (Und lecker waren auch so einige- gerade die aus Schoklade.) Aber wie sieht ein Ingenieur ein Ei, was denkt ein Erfinder? Fakten, Experimente und Geräte rund um das Ei präsentiert uns Frau Sarah Kempf am 29. April ab 16:00 Uhr im W-Tec., Technologiezentrum, Lise-Meitner-Straße 1-13, Haus 2-5, 42119 Wuppertal, Seminarraum, Dachgeschoß. Natürlich gibt es am Ende noch ein (leckeres) Mitmachexperiment.

Um Anmeldung der Jungforscher und Ihrer Eltern wird gebeten! 

Zur Referentin: Frau Sarah Kempf (VDI-Mitglied im Bergischen Bezirksverein) ist promovierende Chemikerin an der Bergischen Universität Wuppertal. Für das JungChemikerForum hällt sie bereits seit einigen Jahren Experimentalvorträge in der Chemie, unter anderem die Einführungsvorträge für Erstsemester und die Nikolaus- und Weihnachtsvorlesung.Frau Kempf lebt momentan in Wuppertal und arbeitet bei einem mittelständischen Unternehmen in Haan.

Workshop "Werkstoff: Wachs"

Wachs - das ist das, was man von Kerzen kennt. Und von Bienenwaben. Und ganz früher gab es noch Bohnerwachs. Dass Wachs auch noch andere spannende Funktionen und Verwendungen hat, zeigt der Workshop des VDIni-Clubs auf anschauliche Weise. Mitmachen und ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht! Ein eigenes Werkstück kann am Ende mit nach Hause genommen werden.
Hinweis für Eltern: Der Workshop ist ausdrücklich an unsere Jungforscher gerichtet. Es wird die Möglichkeit geben, dass auch Eltern ein Werkstück herstellen können, wenn Sie anwesend sein wollen.